Die Pubertät! Das ist ein großes Wort.

Aber was versteckt sich eigentlich alles dahinter? Hat sich Ihre Tochter diese Frage auch schon gestellt? Befindet sie sich gerade im Übergang vom Kind zur Frau? Nicht nur körperlich verändert sie sich, sondern auch persönlich?

Die Frage ist doch: Wo kann sich meine Tochter informieren?

Ab diesem Zeitpunkt möchte ich Ihnen gerne meine Hilfe anbieten und lade Sie und Ihre Tochter zu meiner Mädchensprechstunde ein.

 

Was ist eine Mädchensprechstunde?

Die Mädchensprechstunde ist gedacht für Mädchen und junge Frauen, die noch nicht beim Frauenarzt waren und mehr über ihren Körper und Themen rund um das Erwachsenwerden erfahren möchten.

 

An wen richtet sich also die Mädchensprechstunde?

Mädchen und junge Frauen ab 14 Jahren können sich in einem persönlichen Gespräch von mir beraten lassen. Wer nicht alleine kommen möchte kann natürlich auch Freund, Freundin oder Mutter mitbringen.

 

Worüber kann gesprochen werden?

Es kann über alles gesprochen werden. Viele Fragen beschäftigen sich mit körperlicher Entwicklung, Regelblutung, Liebe, Sexualität, Schwangerschaft und Verhütung. Gemeinsam mit den Mädchen möchte ich diese Fragen stellen, beantworten und besprechen. Eine gynäkologische Untersuchung muss nicht sein, nur wenn es die Mädchen wünschen oder Beschwerden haben.

 

Ziel:

Vor allem geht es mir darum Mädchen und junge Frauen fachlich aufzuklären. Der weibliche Körper soll gekannt und erforscht werden. Nur wer weiß was genau passiert, kann verantwortungsbewusst und selbstständig handeln. Das Erwachsenwerden gehört nun einmal zum Leben dazu und es gibt viele Fragen die man eventuell lieber mit einer dritten Person besprechen will als mit den Eltern.

 

Warum hier:

Wer kann besser informieren als die Fachfrau, die Frauenärztin? Genau aus diesem Grund bieten mein Team und ich diese Sprechstunde an. Die Praxis soll nicht länger nur mit der gynäkologischen Untersuchung in Verbindung gebracht werden. Die Mädchen sollen in ein neues Feld eingeführt werden, in dem sie sich wohl fühlen und in dem sie über alles sprechen können.

 

Kosten:

Die Kosten werden von den jeweiligen Krankenkassen getragen.

 

Neugierig geworden?

Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, dann rufen Sie in der Praxis an oder schicken eine E-Mail. Gerne berate ich Sie und Ihre Tochter. Die Beratungsdauer liegt zwischen 30 und 60 Minuten und richtet sich ganz nach den persönlichen Anliegen der Mädchen.